Kirchengemeinde Neuhengstett-Ottenbronn

Weitere Infos: www.gemeinde.neuhengstett-ottenbronn.elk-wue.de

Die Gesamtkirchengemeinde Neuhengstett-Ottenbronn zählt derzeit etwa 1.780 Gemeindeglieder und umfasst die Ortsteile Neuhengstett und Ottenbronn der bürgerlichen Gemeinde Althengstett. Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2000 aus den Kirchengemeinden Neuhengstett und Ottenbronn gebildet.Unter Berücksichtigung der Subsidiarität verbleiben den Teilgemeinden dabei weitgehende Eigenständigkeiten, die eine Ortsgemeindesatzung regelt. Im Hauptort Althengstett gibt es eine eigene Kirchengemeinde.

Neuhengstett

Die Teilkirchengemeinde Neuhengstett hat ca. 980 Mitgliedern. Sie umfasst den Ortsteil Neuhengstett der bürgerlichen Gemeinde Althengstett. Neuhengstett wurde als Waldensersiedlung 1699 unter dem Namen Le Bourset gegründet. 1715 in Neuhengstett umbenannt. 1769 wurde die aus Holz errichtete für die Gottesdienste errichtete Baracke durch ein kleines, schlichtes, aus Stein erbautes Gotteshaus ersetzt. 1824 wurde die zugehörige Gemeinde in die Evangelische Landeskirche in Württemberg eingegliedert. Das Pfarramt Neuhengstett betreut auch die Kirchengemeinde Ottenbronn.

Ottenbronn

Die Teil-Kirchengemeinde Ottenbronn mit ca. 700 Mitgliedern umfasst den Ortsteil Ottenbronn der Gemeinde Althengstett. Kirchlich gehörte Ottenbronn ursprünglich zur Pfarrei Hirsau. Durch Bekanntmachung des Oberkirchenrats vom 2. Januar 1926 wurde Ottenbronn der Pfarrei Neuhengstett zugeordnet, mit deren Kirchengemeinde es seit 2000 die Gesamtkirchengemeinde Neuhengstett-Ottenbronn bildet. Auf Initiative der Gemeindeglieder in Ottenbronn erhielt der Ort 1923 ein eigenes Kirchgebäude, das zuletzt im Jahr 2003 umfassend renoviert und etwas erweitert wurde.

Gottesdienste

Der Sonntagsgottesdienst findet im wöchentlichen Wechsel früh um 9:15Uhr, und spät um 10:30Uhr statt.

Kontakt

Evang. Pfarramt Neuhengstett

Pfarrer Jörg Schaber

Möttlinger Str. 1

75382 Althengstett-Neuhengstett

Tel: (07051) 3154

Fax: (07051) 78594