Corona-Epidemie (Stand 13.3.2020, 18 Uhr)

Guten Tag liebe Besuchende auf unserer Homepage,

die Corona-Epidemie beschäftigt uns alle, und zuallererst sind wir in Gedanken bei all denen, die mit der Krankheit kämpfen – ihnen und allen Helfenden und den Geängstigten in diesen Tagen gelten unsere Gebete.

Einige Infos zum Thema sind für Sie sicher hilfreich:

Die landeskirchliche Seite zum Thema sei Ihnen weiter zur jeweils aktuellen Lektüre sehr ans Herz gelegt: https://www.elk-wue.de/service/default-title

Doch nun, was heißt das konkreter hier vor Ort – Richtlinien:

* Alle Veranstaltungen sagen wir derzeit ab – bis einschließlich Osterferien zunächst. Das betrifft auch kleinere Gruppen und Kreise der Kirchengemeinde, Chöre, Musikgruppen, Seniorennachmittage und vieles mehr …

* Allein im Blick auf die Gottesdienste fahren wir (noch) anders … Sie finden unter strengen Auflagen statt, die hier nicht noch einmal groß wiederholt werden müssen: strengste Hygiene, Besuchenden-Abstand, kein Handkontakt, kein Abendmahl, Bitte ums Fernbleiben von Menschen mit entsprechenden Erkältungs-Symptomen … u.v.m.

* Und wir sind jetzt dabei, miteinander zu überlegen, wie diese Situation, die noch einige Zeit andauern wird, dann auch anderweitig gestaltet werden kann. Dazu trifft sich ein kleines Team im Kirchenbezirk, um digitale Möglichkeiten auszuloten (Streaming, ELearning …). Bitte behalten Sie unsere Projektseite »Kirchenbezirk digital« im Auge!

Und schon jetzt laden wir Sie ein, all die Dinge zu nutzen und zu organisieren, die nahe liegen:

* Gebetsbewegungen im Kleinen

* Hilfsdienste, gerade im Blick auf Einkaufen und Botengänge (Apotheke etc.) für Menschen mit Bedarf

* Seelsorge/Zuspruch für die besonders in Angst Geratenden

* Hören auf das Wort der Bibel, das Menschen zu allen Zeiten in nicht leichten Zeiten besondere Kraft, besondere Besonnenheit, besondere Liebe geschenkt und sie getröstet hat.

Wir alle brauchen in diesen Zeiten diesen Trost, den Christus zusagt:

„In der Welt habt Ihr Angst, aber seid getrost – ich habe die Welt überwunden“.

Seien Sie behütet und gesegnet,

Ihr Kirchenbezirk Calw- Nagold

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Albrecht, Dekan