Wort zum Beginn: „Gott ist treu“

„Gott ist treu, durch den Ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus“.

Gott ist treu – dieser erste kleine Satz aus 1. Korinther 1,9 hat es in sich. Was für ein absoluter Zuspruch. Da gibt es nichts, was dem vorausgehen müsste von unserer Seite. Mit Gottes Treue beginnt alles. Er ist und bleibt treu.

Was dann folgt, das folgt dann erst: „durch den Ihr berufen seid“. Unser Leben stellt sich nicht einfach nach dem auf, wozu wir Lust haben. Wir sind zu mehr geboren, als nach unseren Launen zu gestalten. Wir haben eine Berufung – wir leben, weil Gott etwas mit uns vorhat.

„Zur Gemeinschaft“ – allein geht man ein. Wir sind als Menschen, die zu Gemeinde und Kirche gehören, aufeinander angewiesen. Keine Einzelgänger, keine Eremiten. Zur Gemeinschaft sind wir berufen, und jede und jeder hat etwas einzubringen, was sonst keine und keiner kann.

„Mit seinem Sohn Jesus Christus“. Qualifizierte Gemeinschaft ist angesagt. Christen sind nicht irgendein Lobbyclub. Sondern sie leben gemeinsam durch und aus, in und für Jesus Christus. Der EINE, der macht den Unterschied, der hält die Gemeinschaft zusammen, der baut auf, der trägt, der erneuert, der vollendet.

Ihr Dekan Ralf Albrecht

Dieser Impuls ist dem neuen Newsletter des Kirchenbezirks Calw-Nagold entnommen. Vollständig können Sie diesen hier abrufen: Newsletter 2020-02