Der Hirtenweg auf dem Egenhäuser Kapf

Der »Hirtenweg« führt durch das wunderschöne Natur- und Landschaftsschutzgebiet Egenhäuser Kapf und Bömbachtal und macht u.a. Station in der eigens renovierten Kapelle der Ölmühle und in der Johanneskirche.

Das beliebte Naherholungsgebiet mit seinen Wacholderheiden und Magerwiesen, den Steinriegeln und Steinbrüchen, ist vielen bekannt durch das »Ev. Sport- und Freizeitheim Kapf« oder eine der perspektivreichen »Augenblickrunden«.

Als Kulturlandschaft, die maßgeblich durch die Schafbeweidung entstanden und geprägt ist, lädt der Kapf geradezu ein zur Besinnung über den Psalm 23, den Psalm vom »Guten Hirten«.

Der Hirtenweg ist nur auf dem kurzen Abstieg ins Bömbachtal anspruchsvoll und ansonsten leicht und mit guten Schuhen zu jeder Jahreszeit begehbar.

Neben den Einblicken in ein wunderschönes Stück Natur erwarten den Wanderer Impulse für Leib, Seele und Geist – mit einigen zum Nachdenken und zur Interaktion anregenden Installationen regionaler Künstler und Handwerker.

Wer möchte, kann den Tag auf dem Grill- und Rastplatz Egenhäuser Kapf gemütlich ausklingen lassen.

Konfi-Projekt »Hirtenweg«

Liebe Konfi-Teamer, liebe Kolleginnen und Kollegen!

An sofort steht der noch in der Planung und Umsetzung begriffene „Hirtenweg“ vorab als Outdoor-Projekt für einen Konfirmanden(nachmit)tag in Corona-Zeiten zur Verfügung.

Auf 8 km und 175 Höhenmeter erleben die Konfis im Naturschutzgebiet „Egenhäuser Kapf“ zehn „sinn-volle“ Stationen rund um den „guten Hirten“ – mit dem Ziel, Psalm 23 nicht nur auswendig zu können, sondern mit allen Sinnen zu erfahren.

Ein mit allem notwendigen Material ausgestatteter „Schäferwagen“ wartet dabei genauso auf die Konfis wie ein Stück „wandern durch das finstere Tal“, der Besuch in der historischen Ölmühle und der Johanneskirche Egenhausen, sowie das abschließende Stockbrotbacken auf dem Kapf.

Konfi-Gruppen können das Projekt entweder selbst organisieren oder sozusagen als „All-inclusive-Projekt“ bei mir – Pfarrer Manfred Schüsselin – einkaufen. Alle Infos zur Anmeldung und Vorbereitung mit Skript (Unterrichtsentwurf) fürs Team und Hirtenpass für die Konfis sind bei Pfarrer Manfred Schüsselin erhältlich.

Wer den Weg selbst organisiert, sollte sich rechtzeitig bei mir und im Ev. Pfarramt melden, eine Einverständniserklärung von den Eltern einholen (Kopiervorlage bitte anfordern) und eine Bluetooth-Box für die Kirche besorgen!

Das „All-Inclusive-Paket“ beinhaltet die nötigen Reservierungen, Kopie der Hirtenpässe, die Impulse und das an den Impulsorten benötigte Material, den Pausensnack und alles, was für das abschließende Stockbrotbacken notwendig ist - nicht aber den „Transfer“ und Getränke sowie zusätzliches Grillgut für den Abschluss: Das alles zu einem Unkostenbeitrag (Spendenrichtwert) von 5,-€ pro Person.

W ie gesagt, wenn der Projekt(nachmit)tag selbst verantwortet wird, ist eine vorhergehende Reservierung/Anmeldung vom/von

  • Schäferwagen
  • Kapelle Ölmühle
  • Johanneskirch
  • Grillplatz

Diese Anmeldungen werden zentral über das Evang. Pfarramt Spielberg abgewickelt!

Evang. Pfarramt Spielberg/Egenhausen

Lilienstraße 2

72213 Altensteig-Spielberg

Telefon: 07453 - 6339

Pfarramt.Spielbergdontospamme@gowaway.elkw.de

Bürozeiten im Sekretariat: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 – 12 Uhr

Und so sieht das „Begleitfahrzeug“ mit allem Material zu den Stationen aus!

Packliste Schäferwagen:

  • Kiste mit Erste Hilfe + Hygienespray + Mundschutz
  • Kiste für Hirtenpässe, Schreibzeug, laminierter Psalm … Geschichten (Station: 1)
  • Schafpferch“ (Station: 2)
  • Kiste für Wort-Würfel und Legekartons (Station: 3)
  • Kiste mit Steinen (Station: 4)
  • Snackkiste mit Müsliriegel + Wasserbehälter + Apfelsaft (Station: 6)
  • Stecken und Stab“ (Station: 7)
  • Tauferinnerungskiste (Hofkapelle Ölmühle) mit 2 verschiedenen Salbölen einer Ölschale (Jakobsmuschel) + Kerze (Station: 8)

(Station: 10):

  • Kiste mit Seilen, Picknickdecke, Servierschale, Mars
  • Kiste mit Brennholz und Anzünder für ein kleines Feuer
  • 12 Stockbrotstecken, Kiste für Stockbrotteig, Kiste für Utensilien wie Besteck, Öl, Marmelade, Ketchup, Würste … Küchenrolle)

Viel Spaß und Segen beim Vorbereiten

Herzlicher Gruß

Manfred Schüsselin

P.s. Natürlich kann der Hirtenweg auch von anderen Jungscharen und Jugendgruppen der Gemeinden „gebucht“ werden!